Akitatreffen Unternogg 05.12.2010

 Akitatreffen Unternogg 05.12.2010

Hallo Leute! Heute war es wieder so weit. Wir hatten unser alljährliches super großes Akitatreffen in Unternogg. Es sind dieses Jahr sehr viele Akitafreunde erschienen, ich glaube es waren über 20. Manche von ihnen hatten nicht nur einen Akita sondern mehrere. Die welche das Treffen versäumt hatten, haben Einiges verpasst. Das Wetter spielte super mit, es war nicht kalt und die wunderschöne Schneelandschaft lud zu einem ausgiebigen Spaziergang ein. Das hat mir so gut gefallen, dass ich vor Freude Jaulen musste. Leider liefen danach alle Hasen, Rehe und Mäuse weg und meine vierbeinigen Freunde waren darüber nicht sehr erfreut.

Bis auf ein paar Rüden, die hatten nur Augen für mich. Da fiel sogar das Markieren der Bäume schwer, da sie fast nicht mehr grade stehen konnten.

——————————————————————— die Hormone ——————————————————————————-

Manche Herrchen fetzten mit uns durch den hohen Schnee, das war richtig toll! Wusste gar nicht, dass mein Herrchen so schnell laufen kann. Wenn das immer so wäre….

Mein Herrchen nahm sogar meine Freundin Manekineko mit, da ihr Herrchen und Frauchen schon sehr sehr alt sind und nicht mehr so fetzen können Ich glaube, das hat auch ihr gut gefallen.

Ja, wie so oft gab es zwischen meinen Freunden heftige und lautstarke Diskussionen wer hier der Boss ist. Na ja, ich versuchte mich als Dame da rauszuhalten. Mein Herrchen sagt mir, dass Damen sowas nicht tun. Leider hatte er vergessen, dass ich eine gute Schule bei meinem Frauchen hatte, somit musste ich mit diskutieren, was sich aber immer im Rahmen hielt.

Es war wirklich ein toller Tag, man schaffte es sogar für ein Foto sich in einer Reihe aufzustellen,
leider kam ich wieder mal vor lauter Schnüffeln zu spät.

Nach dem langen Spaziergang ging es in den Gasthof. Im Gasthof war ich leider nicht dabei, das hat mir mein Herrchen erspart. Er wusste, dass ich auf Rockmusik stehe. Da er anscheinend wusste, dass dort Volksmusik gespielt wurde, dürfte ich im Auto von AC/DC und anderen träumen

Gruß Eure Anami