Treffen 2012 Mickhausen

Treffen 2012 in Mickhausen

Hallo Ihr Lieben, es gibt wieder tolle News aus dem sonnigen und fröhlichen Süden. Endlich mal eine tolle Veranstaltung in Bayern. Wir haben uns sogar bereit erklärt diese sehr nordisch zu benennen, damit wir weiterhin den Traditionen und Gewohnheiten des Clubs treu bleiben.

 

Harsewinkel II – 2012 in Bayern

Dazu wurde sogar eine echte Geisha aus Japan eingeflogen, sie war etwas unrasiert aber man kann ja nicht alles haben. Sie hätte sich aber wenigstens die Beine rasieren können anstatt Sake zu trinken. Ihre Assistentin war auch noch sehr jung, aber sehr vielseitig. Einmal führte sie die Hunde vor und dann wurden die Hunde wieder von ihr gerichtet. Starke Leistung und nochmals Vielen Dank für die weite Anreise. Zum Essen gab es auch genug: Ein Japanisches Cevapcici und einen bayerisch/norddeutschen Käsekuchen. Es muss schon allen das japanische Zeug gut geschmeckt haben, da nicht viel übrig blieb. Nun zur Veranstaltung. Um die Rasse auf den richtigen Entwicklungsweg zu bringen, hat man sich entschlossen, den Rassestandard etwas anzupassen:  Grund war es stärkere Knochen und ein kurzes Fell ohne  Probleme zu erhalten und weniger aggressivere Hunde zu fördern, die etwas sabbern dürfen. Der Hauptgrund war aber mehrere Teilnehmer im Wettkampf zu haben.
Nun zum Wettkampf. Hier waren alle Teilnehmer sehr motiviert. Sie gaben zu 100% ihr Bestes, somit tat sich unsere japanische Geisha sehr schwer mit dem Richten und den Platzierungen. Man muss sich vorstellen, dass sogar die Geisha vor lauter Begeisterung uns die Zähne zeigte – unsre Zähne wollte sie gar nicht sehen.





Um bei den Zuschauern und den Hooligans keine Aggressionen zu entfachen, gab es kurzerhand nur erste Plätze.


Jedoch für die zwei Hunde aus Halne reichte es nur für die Platzierungen 0,5 und 0,5. Das gibt es wohl nur in Japan und mit viel Sake.
Die sie aber zusammenstanden, ergab das auch den ersten Platz – puh was für ein Glück!

Alle Zuschauer und Aktionäre waren sehr zufrieden, somit besteht die große Hoffnung, dass wir diese Veranstaltung wiederholen können.
Vielleicht finden sich ja auch nette

Leute, die ein paar Pokale sponsern können.

Das war wiedermal

Eure Anami